Deutsches Netzwerk Ernährungsethik (DNEE)

 Startseite2


"Was gibt es heute zu essen?"

Diese Frage gehört womöglich zu den ältesten der Menschheitsgeschichte. Doch erst in jüngster Zeit beginnen wir zu verstehen, dass diese scheinbar banale Frage weit über das tatsächliche Angebot, bloße Geschmacksunterschiede oder Gesundheitsaspekte hinausgeht.


Ernährung ist nicht mehr reine Privatsache.

Sie wird zu einem entscheidenden Faktor für das Verhältnis des Menschen zur Welt. Denn die Bedingungen, unter denen unsere Lebensmittel erzeugt, verarbeitet und transportiert werden, haben weitreichende Konsequenzen für Gesellschaft und Umwelt.


Dieser Erkenntnis fühlt sich die Ernährungsethik verpflichtet.

Fragen zur Generationengerechtigkeit, zu knappen Ressourcen, zum Welthunger oder der Überflussgesellschaft finden hier ebenso einen Nährboden wie tierethische Fragestellungen oder soziale und wirtschaftliche Herausforderungen rund um die Erzeugung von Lebensmitteln. Der transdisziplinäre Charakter dieser jungen Disziplin eröffnet neue Horizonte, bietet Möglichkeiten zum Austausch, zur Vernetzung und einem spannenden Diskurs.

 

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec