Biotechnologie

In den vergangenen Jahrzehnten wurde bei der Herstellung von Lebensmitteln und deren Rohstoffen immer stärker auf biotechnologische Methoden zurückgegriffen. Gerade in der industriellen Verarbeitung ist die Biotechnologie kaum noch wegzudenken.

Auch bei der Zucht von Pflanzen und Tieren kommen biotechnologische Verfahren zum Einsatz.

Bei der gentechnischen Veränderung kommen so genannte in-vitro-Verfahren zum Einsatz, die der Isolierung, Veränderung und Übertragung von DNA dienen. Gentechnisch veränderte (gv-) Lebensmittel schließlich bestehen vollständig oder zum Teil aus einem gentechnisch veränderten Organismus (GVO, Miroorganismus, Pflanze oder Tier) bzw. bei der Produktion des gv-Lebensmittel kamen GVOs zum Einsatz. Häufig enthalten Lebensmittel gv-Mikroorganismen als Starterkulturen, dies ist etwa in der Produktion von Milchprodukten und alkoholischen Getränken der Fall.

 

Biotechnologie kl


Viele Verfahren werden von den Verbrauchern akzeptiert, doch bei einigen Themen, wie der so genannten Grünen Gentechnik, regt sich insbesondere in Deutschland heftiger Widerstand. Die Grüne Gentechnik ermöglicht im Gegensatz zu konventionellen Züchtungsmethoden auch die Übertragung artfremder Gene. Organismen, die artfremde Gene in sich tragen, werden als transgen bezeichnet. Im Unterschied dazu wird beim smart breeding auch mit arteigenen Genen gearbeitet; derartig veränderte Organismen und Pflanzen werden als cisgene Organismen bezeichnet.  Die besondere Dimension, die sich bei gentechnischen Eingriffen zeigt, ist die Unumkehrbarkeit der möglichen Folgen: Einmal in den natürlichen Kreislauf entlassen, können manipulierte Organismen nicht zurückgeholt werden. 

Aus ethischer Sicht dergeben sich viele zum Teil noch gänzlich unbeantwortete Fragen im Hinblick auf den Einsatz von Biotechnologie.

Fragen der moralischen Vertretbarkeit spielen dabei ebenso eine Rolle wie ganz konkrete Problemstellungen hinsichtlich des Umgangs mit Risiken, der Patentierung, der Koexistenz oder Haftungsfragen im Schadensfall.

Zur wissenschaftlichen Folgenabschätzung und Risikoanalyse bietet das Institut für unabhängige Folgenabschätzung in der Biotechnologie, TestBiotech e.V. einen sehr guten Überblick.

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec